Die Existenz des gesamten Universums, bis in die kleinste Körperzelle des Menschen, beruht auf Bewegung/Schwingung. Daraus ergibt sich, dass die Körperzelle – das Gewebe – das Organ, also der Mensch, nur dann gesund sein kann, wenn die Schwingungen harmonisch und im Gleichgewicht sind.

Ein Beispiel aus der Natur

Bioresonanz und speziell die „Bioresonanz nach Paul Schmidt“ erklärt man am einfachsten an einem Beispiel aus der Natur. Die älteste Form der Bioresonanz ist sicherlich unser Sonnenlicht. Gelangt Sonnenlicht auf unsere Haut, werden Regulationen ausgelöst. Der Grund dafür ist aber nicht etwa die Erwärmung der Haut, sondern der ultraviolette Anteil, der im Sonnenlicht enthalten ist. Ultraviolettes Licht ist also in der Lage die Pigmentbildung anzuregen. In unserer Haut ist somit ein Regulationssystem integriert, welches genau bei den Frequenzen des Sonnenlichts die Haut pigmentiert, d.h. braun erscheinen lässt. Die Pigmentierung der Haut ist nur eine der Regulationen, die durch das Sonnenlicht ausgelöst werden. Unter anderem wird auch die Produktion von Vitamin D angeregt. Es ist leicht verständlich, dass neben dem schmalen Frequenzband des Sonnenlichts auch andere Frequenzen existieren, die wiederum die Ihnen eigenen Regulationen auslösen.

Hundebesitzer aufgepasst 

Auch bei Hunden kann die Bioresonanz erfolgreich eingesetzt werden. 

Sie haben noch weitere Fragen oder Informationsbedarf?

Dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir über das Kontaktformular.

Ich freue mich auf Sie.

Ihr
Sebastian Bardini
Heilpraktiker bei Naturheilpraxis Bardini aus Altenbeken Schwaney – dem Tor zur Egge

Kurze Anfahrt aus

Altenbeken, Bad Driburg, Benhausen, Borchen, Brakel, Dahl, Horn Bad Meinberg, Lichtenau, Nieheim, Paderborn, Warburg

Disclaimer

Auf dem Gebiet der Alternativmedizin sind naturgemäß viele Fragen nach den strengen Regeln der Wissenschaft noch ungeklärt und strittig, dennoch ist sie auf einem guten Weg, sich zu etablieren. Bitte beachten Sie deshalb, dass die vielen von uns gegebenen Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze den Gang zum Heilpraktiker oder naturheilkundlichen Arzt nicht ersetzen können. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die hier dargestellten Zusammenhänge zum Teil weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus gehen und deshalb die klassische Schulmedizin die dargestellten Zusammenhänge zur Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt hat.